≡ Menu

Dr. Antje Friedrich-Gemkow

Hochschuldidaktische Trainerin und Coach

Erfolgreiche Zielerreichung mit ZRM und dem individuellen Motto-Ziel

Beschreibung:

Im Verlauf von wissenschaftlichen Projekten sieht man sich oft nicht nur mit inhaltlichen und methodischen Herausforderungen, sondern auch motivationalen Hochs und Tiefs konfrontiert.  Kurzfristige Tages-, Wochen- oder Monatspläne helfen die Meilensteine nicht aus den Augen zu verlieren. Dennoch ist für eine erfolgreiche Zielerreichung die persönliche Motivation und somit die innere Haltung zum Projekt von entscheidender Bedeutung. In diesem Workshop erhalten die Teilnehmenden die Möglichkeit, sich ein individuelles Motto-Ziel mit der wissenschaftlichen Methode, die unter dem Begriff Zürcher Ressourcen Modell (ZRM) bekannt geworden ist, zu erarbeiten. Motto-Ziele erhöhen die individuelle Identifikation mit dem Ziel und steigern langfristig die intrinsische Motivation. Betrachtet man den langen Zeitraum, über den sich wissenschaftliche Projekte erstrecken, kann ein gutes Motto-Ziel handlungsunterstützend wirken.

ZRM ist ein Selbstmanagementansatz, der auf  Erkenntnissen der Motivationspsychologie beruht. In einem Schritt für Schritt Verfahren arbeiten die Teilnehmenden mit unter dem Gesichtspunkt der Ressourcenaktivierung ausgewählten Bildern, die beim Betrachter starke positive Gefühle auslösen können. Über Assoziationen und Eindrücke zu den Bildern ermöglicht die Gruppe dem Einzelnen mit Hilfe des sogenannten „Ideenkorbs“ auf unbewusste Motive zuzugreifen und zu lösungsorientierten Einsichten bezüglich des individuellen und frei gewählten Themas zu gelangen. Der Workshop ist auf die Formulierung eines auf das entsprechende Anliegen ausgerichteten Motto-Ziels. Durch eine   abschließend Situationsbetrachtung und der Suche nach geeigneten Erinnerungsstützen wird der Transfer erleichtert. So kann das Motto-Ziel langfristig unterstützend bei der Zielerreichung wirken.

Dauer: 1 Tag (8 AE à 45 min)

Individuelle Anpassung sind nach Absprache möglich.